#aus eigener kraft

Das ALPS ACC Trainingsprinzip

Seit 1989 beschäftigen wir uns mit Klettertraining. Zuerst im Wettkampfbereich und später im sinnvollen Trainingsformen für das ambitionierte Klettern am Fels und in der Halle. Ambitionen zu haben ist eine gute Motivation für die Arbeit an sich selbst.Dafür haben wir ausbalancierte Trainingsformen entwickelt, die einfach anzuwenden sind, und auch auf die persönlichen Stärken und Schwächen rücksicht nehmen.

Mit einem vertretbaren Aufwand von 2-3 Einheiten in der Woche wirst Du eine nachhaltige Verbesserung Deines Kletterkönnens erreichen.

Unserer Grunsätze sind einfach:

  • Unser Training folgt unseren Zielen
  • Wir trainieren mit Spaß
  • Wir kennen unsere Stärken und Schwächen
  • Wir nehmen Signale unseres Körpers ernst
  • Wir erreichen unsere Ziele
  • Wir berücksichtigen unsere allgemeine Lebensituation

 

Die größten Irrtümer beim Klettertraining

 

  • Viel hilft viel
  • Krafttraining ist nur was für Profis
  • Boulder ist was für Wollmützenkinder
  • Ausdauer kommt beim Klettern von alleine
  • bei jedem wirksamen Training muss man an die Grenzen gehen
  • Hallentraining hilft für draußen nix
  • Aufwärmen ist Zeitverschwendung
  • Ausgleichstraining hilft gar nix
  • Dynamisches Klettern ist unsicher
  • Sturzangst kommt von Höhenangst
  • Gymnastik ist was für TänzerInnen

Klettern stellt eine Füllle von konditionellen(KON), kognitiven (KOG) und koordinativen (KOO)Anforderungen an uns. Darum lieben wir unseren Sport.Unser Training ist daher immer eine Summe von Maßnahmen. Für kurzfristige Ziele werden wir verstärkt in den Einzelbereichen arbeiten, diese Traingsmaßnahmen sind speziell gekennzeichnet.Für eine langfristige stabile Leistungsteigerung benötigen wir aber ein ausbalanciertes Training.

 

 

Dazu habe wir Basiseigenschaften definiert

 

KOORDINATION

BEWEGLICHKEIT BEINE UND FÜSSE

BEWEGLICHKEIT OBERE EXTREMITÄTEN

HÜFTBEWEGLICHKEIT

KOGNITION

BEWEGUNSMUSTER ALLGEMEIN

ANTIZIPATION

REIZSCHWELLEN

KONDITION

FINGERKRAFT

OBERKÖRPERKRAFT

RUMPFKRAFT/BEINKRAFT

 

 

 

 Hier findest Du eines unsere Videos zum Klettertaining

IM RAHMENTRAININGSPLAN HABEN WIR FOLGENDE BLÖCKE IM MAKROZYKLUS:

A

AUFBAU

ANEINGUNG DER WICHTIGSTEN EIGENSCHAFTEN

SPEZIELLE TRAINGSFORMEN BEI DEFIZITEN

T

TRANSFORMATION

INTEGRATION DER AUFBAUSCHRITTE IN BASISKÖNNEN

F

FESTIGUNG

EINSCHLEIFEN DES VERBESSERTEN BASISKÖNNENS IN AUSGANGKÖNNEN NEU

 

 

 

P

PERFORMANCE

ANWENDUNG AN DEFINIERTEN ZIELEN

 

 

 

R

REGENERATION

REGENERATIONSEINHEITEN SPEZIFISCH

B

BELOHNUNG

MOTIVATIONSEINHEITEN IN PHASEN AUFBAU UND PERFORMANCE

E

ERHALTUNG

ERHALTUNG DER GRENZEIGENSCHAFTEN

 

 

Beispiele: ANWENDUNGSEIGENSCHAFTEN FÜR DIE AUFBAUPHASE

 

KOO

FUSSTECHNIK

GREIFTECHNIK

KÖRPERVERLAGERUNG

KOG

AUTOMATISCHE BEWEGUNGSMUSTER

GESCHWINDIGKEITSWECHSEL

INTENSITÄTSWECHSEL

KON

KRAFTAUSDAUER FINGER

KAFTAUSDAUER ARME UND SCHULTERN

KRAFTAUSDAUER KÖRPERSPANNUNG

  

MERKSÄTZE FÜR KOORDINATIVES TRAINING 

  • LANGSAME STABILE AUSFÜHRUNG
  • DYNAMISCHE ÜBUNGEN ERST NACH STATISCHEN ÜBUNGEN/AUFWÄRMEN
  • EINBAU IN ANDERE TRAININGSFORMEN MÖGLICH UND WÜNSCHENSWERT
  • DEFIZITE IMMER MITTRAINIEREN

 

MERKSÄTZE FÜR KOGNITIVES TRAINING

  • KOG TRAINING AM ANFANG NUR IM AUSGERASTETEM ZUSTAND
  • STABILE UND ANGSTFREIE ÜBUNGSANORDNUNG
  • ERMÜDUNG BEACHTEN
  • ABBRUCH BEI KRAFTVERLUST UND/ODER SCHMERZEN

 

MERKSÄTZE FÜR KONDITIONSTRAINING

 

  • MAXIMALKRAFTFÄHIGKEIT IST BASIS FÜR KRAFTAUSDAUER
  • ANTAGONISTENTRAINING IST SUBSUBMAXIMAL
  • RICHTIGE PAUSEN FÜR STEIGERUNG
  • ÜBERLASTUNG VERMEIDEN
  • WERTE KONTROLLIEREN UND VERGLEICHEN
  • WIEDERHOLUNGEN UND STANDARDS IM MICROZYKLUS NICHT ÄNDERN
  • DECKENEFFEKTE BEACHTEN
  • ERHALTUNGSEINHEITEN EINBAUEN 

 

Wenn Du an einem unserer ACC Trainings teilnehmen willst haben wie folgende Angebote:

Die ACC Teamdays kostenlos in Wien,Linz,Salzburg,Tirol und Nürnberg 31.10.-17.11.2017

Die ACC Wintertrainings von November 2017-März 2018 an den Orten : Wien, Linz,Salzburg, Tirol und Nürnberg

Die ACC Teamdays in Arco,Osp und im Frankenjura

APC- ALPS Project Challenge von Mai 2018-November 2018

Die ALPS Climbing Camps im Zillertal, Sizilien und Wien

Für persönliche Coachings und Fragen sende uns bitte eine Anfrage hier