#TRUST-SOMMER 2017

ALPS Project Challenge 2017

Ziele sind da um sie zu erreichen- schnell gesagt, aber wie umgesetzt?

Es fehlt Dir nicht an Motivation und Zeit, aber das notwendige Trainingsknowhow um deine Projekte zu klettern.

Gemeinsam mit dem ClIMAX Klettermagazin laden wir Dich zur ALPS Project Challenge 2017 ein

 

 

ALPS TEAMDAY Frankenjura 2017- und so wars....

Bestes Kletterwetter bei der Ankunft im schönen und leicht verschlafenen Franken. Erster Teamday also-ungewohnt für alle- hat so ein kleines Castingshow Geschmäckle...

Neele, Jonas, Rene,Marie und Vera kommen schon vor 12, und wir stellen uns gleich mal vor mit dem Hinweis, dass ich Hati und nicht Dieter heisse. 

Nachdem alle mit der härtesten Währung - nämlich Vertrauen - einbezahlt haben gehts gleich an die Schlossbergwand. 10 Minuten Zustieg, sind vertretbar, worauf der Andi das gemeinsame Aufwärmen gleich mal verlängert...

Für die TeilnehmerInnen wars natürlich am Anfang ungewohnt in dem Setup zu Klettern, aber eines vorweggeschickt-trotz der anfänglichen Aufregung war für alle das Klettern mit neuen Bekanntschaften und den Trainern aber der zweiten Tour motivierend und weit weg von irgendwelchen Konkurrenzfantasien. Gut so- das passt mal.

Und so fielen sie die 7er , 8er und auch eine 9- ( Bravo Vera!) geflashed, geonsighted und gepinkpointed- Schlag auf Schlag.

Konzentriertes und lässiges Klettern, bei dem das Verhältnis Flug- zu Klettermeter am Ende des Tages ziemlich ausgewogen war......

Unterbrochen durch ein ungeplantes Quiz " Geschichte des Sportkletterns" vom Andi ( zählt nicht ) wurde für uns das Bild klarer, wer von uns profitieren kann, und wo wir eher keinen Beitrag leisten können, die geplanten Projekte zu verwirklichen, weil das Niveau eh schon da ist.

Fazit: ein ungewohnter aber extrem motivierender Tag für alle von uns. Danke an Euch! und natürlich an #kletterretter#ALPS#Blackdiamond

Next Stop: Peilstein 25.5.- Wir freuen uns schon!

 

  • Tirol/Österreich am 26.5.2017
  • Nürnberg /Deutschland am 21.5.2017
  • Wien/Österreich am 25.5.2017

 

 

 

Das ALPS Projekt Challenge 2017 Trainerteam:

 

Angy Eiter- Angy ist die grande Dame des österreichischen Wettkampfkletterns.3-fache Gesamtweltcupsiegerin, 4-fache Weltmeisterin,Europameisterin 2010, 6-fache RockMasterin in Arco.Mit ihrem Unternehmen K3 coached sie erfolgreich Kletterer und KletterInnen in ganz Europa. An ihrem Wohnort Imst kennt Angy natürlich viele Möglichkeiten zum Training und zum Klettern. Angy begleitet die Sichtung und einen Tag am Trainingslager im Juni in Tirol.

Andi Hofmann- Andi ist ein echtes Frankenjura Urgestein. Er betreute den Bayernkader und war Mitglied im Bundeslehrteam Sportklettern des Deutschen Alpenvereins. Er ist Autor mehrerer Artikel und eines Buches über Klettertechnik und Bouldertraining. Andi kennt die Fränkische bestens und hat dort Routen und Boulder bis zum Grad 8b/8b+ erstbegangen, die noch heute echte Testpieces sind. Andi ist bei der Sichtung am 21.5. in der Fränkischen und beim Trainingslager in der Fränkischen dabei.

Hati Finsterer- Hati ist der Kletterchef von ALPS. Staatlich geprüfter Klettertrainer,IVBV Bergführer und kennt die Gebiete in Ostösterreich bestens. Seit 1992 beschäftigt er sich mit sinnvollem und erfolgreichem Training fürs Sportklettern.Mit Erstbeghungen im 10.Grad und einem ganz gut konserviertem Kletterkönnen steht er Euch mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Eine Bewerbung für 2018 ist ab 11.11.2017 möglich.....