#aus eigener kraft

ALPS Bergführertipp-Ausrüstungscheck Skitour

Gut verstaut im Keller wartet die Skitourenausrüstung auf den ersten Einsatz.Was im Laufe des Winters reine Routine ist, sollte beim erste Mal wieder genauer unter die Lupe genommen werden.Wir haben Dir die wichtigsten Dinge kurz zusammengefasst:

 

Skitourenski,Bindung und Stöcke

Selbst der Steinski verdient sich ein kleines Service. Kann man natürlich selber machen, einfacher ist es die Ski in das Fachgeschäft Deines Vertrauens zu bringen. Wir lassen zu Saisonbeginn immer folgendes erledigen

  • Belagservice
  • Wachsen
  • Kantenschleifen

Dazu kann man gleich die Bindungseinstellung kontrollieren lassen.

Kleine Tipps: Bindung- bei den Pinbindungen hilft oft ein kleiner Spritzer mit einem Gleitspray, dass die Federn vorne wieder einwandfrei runtergehen und vor allem die Bindung hinten leicht in die verschiedenen Positionen gedreht werden kann. Stopper kontrollieren und die Schuhe einmal in die Bindung geben. 

Stöcke- wenn man sich seit 2 Jahren über Teleskopstöcke ärgert, die sich nicht mehr ordentlich zusammendrehen lassen, dann sollte man sich mal den Kauf von neuen überlegen :-)))

Felle

Die Felle von der Folie nehmen und einmal den Kleber kontrollieren. Wenn der schon eher schlecht klebt- mein Tipp: Bügelfolie kaufen-mit der kann man die Felle ( nachdem Sie vom alten Kleber gereinigt sind) wieder ganz gut verwenden. Tubenkleber etc. ist eher nicht ganz so optimal....

Schuhe

Auf jeden Fall mal schauen ob Sie noch passen. Ich nehm die Schuhe vor der ersten Skitour und zieh sie einmal zuhause an- dann weiss man wieder welche Schnallen wo einrasten sollten und vor allem ob der Schmerz des letzten Jahres immer noch da ist. Kleiner Tipp: die meisten Schuhe lassen sich super anpassen. Die 20 Minuten sollte man sich Zeit nehmen und in das Bergsportgeschäft seines Vetrauens gehen. Zahlt sich aus.Ich habe zum Beispiel in meinem TLT 6 eine eigene Einlagesohle-kostet wohlfeile EUR 45.- beim Bergwerk in Linz und Steyr und ich hatte keine Schmerzen mehr...

Auf jeden Fall: Aufnehmungen hinten und vorne kontrollieren, Schuh auf Beschädigungen Innen und Aussen kontrollieren.

 

Bekleidung

Ich nehme meine Skitourensachen vor der Saison her und wasche die mit einem speziellen Gore Tex Waschmittel ( zB Toko oder Niwax) bei 30 Grad ohne Schleudern einmal durch.Die kleinen Salzkristalle die sich bei der Absorbtion von Schweiss bilden, zerstören die Membram. Regelmäßig ( 2-3 mal/Saison) gereinigt hält die Membran länger und der Eigengeruch wird erträglicher....

Meine Socken erneuere ich vor der Saison - meine Empfehlung Merino....

In den Rucksack kommen ausserdem:

  • Reservehandschuhe
  • Sturmhaube

Rucksack

Da ich einen Jetforce Rucksack verwende, ist der für Skitouren reserviert.Ich lade den einmal voll auf und teste dann die Auslösung- ( bei ABS Systemen sollte man auf jeden Fall die Kartusche tauschen) Ist immer ein nettes Familienhappening wenn der Ballon ausfährt.... Dann checke ich mein Wintersetup und schaue mal wo ich die ganzen kleinen Helferlein verteil habe. Dazu gehören:

  • Taschenmesser mit Schraubzeug
  • Stirnlampe mit voller Batterie
  • Gel oder Riegel wenns eng wird ( Peeroton-sind die besten)
  • kleines Flüssigwachs für die Ski und die Felle
  • Powerbank für Handy und GPS

Notfallausrüstung

  • Pieps: Neue Batterien werden eingesetzt, Check ob Funktion vorhanden ( kleines und großer LVS Check zu Hause) Check ob neue Software heraussen ist ( www.pieps.com-Serviceportal)
  • Sonde: Neue Batterie in die iProbe,Check mit LVS Gerät, bei analogen Sonden- einmal zusammenstecken und wieder in die Hülle
  • Schaufel: gegebenfalls die Schienen ein bißchen schmieren....
  • Handy: Check ICE Nummern, Bergrettungsnummern, APPS aktualisieren
  • GPS: Batterien checken, Kartenversionen checken
  • Erste Hilfe: Check ob alles da und noch einsatzfähig....Zusätzlich verwende ich; Blutstillende Watte,Schienenschaum,Butterflies,starkes Schmerzmittel ( Arzt fragen)
  • Biwacksack klein

 

Damit ist eigentlich einmal erste Teil erledigt...Für den Winterbeginn heisst es wie immer: Das Können ist des Dürfens Maß!

 

Ich verwende folgende Ausrüstung in der Saison 2017/2018:

 

  • Ski für Standardskitouren/Tagestouren: Black Diamond Halo 95 , Fischer Transalp, Fischer Ranger
  • Felle: Ascension STS Felle von Black Diamond
  • Bindung: Fischer Superlite mit Stopper
  • Schuhe: TLT Carbon ohne Zusatzzunge, Fischer Transalp Carbon
  • Stöcke: Razor Carbon Stöcke von Black Diamond
  • Rucksack: Pieps Jetforce 28 Liter
  • LVS: Pieps DSP Pro ( ICE), iProbe2,Shovel+
  • Bekleidung: Peak Performance Black Light

 

Guten Service bekommst Du bei folgenden Bergsportgeschäfte: Bergwerk Linz und Steyr, Bergsport Schwanda,Bergspezl

Solltest Du Fragen haben, melde Dich bei uns justgoout@alpsclimbing.com

Unsere Skitourenangebote und Kurse findest Du hier

 

Hati Finsterer, IVBV Bergführer