#aus eigener kraft

ALPS REAL SKI CAMP Arlberg mit Björn Heregger

Real Ski heisst bei ALPS Skifahren ohne Ende.Egal ob Du Freerider,Variantenskifahrer,Freeskier oder Hiker bist- bei unserem Arlbergcamp kannst Du Dir Deine richtige Gruppe aussuchen.Mit Björn Heregger haben wie einen der besten Kenner des Gebiets als Headguide, der nicht nur die bekannten Abfahrten zwischen Warth und St.Anton kennt- Björn lebt Skifahren. Gemeinsam mit den anderen ALPS Bergführern wirst Du auch auf den unbekannteren Abfahrten rund um den Arlberg unterwegs sein. Ski you there!

Das ALPS REAL SKI Camp Arlberg 2018 bietet Dir - neben der Betreuung durch die ALPS Ski Pros- eines der tollsten Off Piste Gebiete neu kennenzulernen. Entlang Deiner Fähigkeiten werden wir die Möglichkeiten des Arlbergs nutzen. In der langen Tradition des Arlberg Skilaufs ist unser Ziel nicht neue Rekorde in Steilheit und Geschwindikeit aufzustellen, sondern uns aktiv mit den Möglichkeiten und dem Gelände auseinanderzusetzen.

Untergebracht in St.Anton / Steinbock haben wir die Möglichkeit auch ein paar unbekannten Runs zu erkunden und uns ein bißchen weiter ins Gelände hinauszuwagen.Dazu kommen ein paar lässige Workshops zu verschiedenen Themen von denen Du sicher profitieren kannst. Wichtig ist uns, dass Du ein begeisterter Skifahrer bist-diese Begeisterung würden wir gerne ein bißchen weiterentwickeln.

Wir bieten folgende Gruppen an, die Du unter der Woche gerne auch wechseln kannst:

Freeskiers: Für alle die genussvoll im Gelände Skifahren.Du bist mehr an den Turns als an der Geschwindigkeit interessiert, und willst Dein Können verbessern.Die Gruppe wird im mittelsteilen Gelände mit moderaten Aufstiegen unterwegs sein. Du benötigst keine großen Vorkenntnisse, für kleinere Aufstiege mit Fellen oder zu Fuß bist Du aber gerüstet.

Max. 5 Personen/Bergführer


Riders: Du bist bereits begeistert im Gelände unterwegs.Dein Skikönnen ist auch im schlechteren Schnee gut, und Neigungen bis 40 Grad kannst Du  meist sturzfrei bewältigen. Ein Aufstieg über eine steilere Rinnen oder einen kleinen Grat bringt Dich nicht besonders in Verlegenheit. Schnelleres Skifahren taugt Dir und auch nach ein paar längeren Runs schreist Du nicht sofort nach der Hütte. Du wirst Aufstiege bis zu 2 Stunden bewältigen müssen. Das Gehen mit Fellen bist Du gewöhnt- oder kannst Dich daran gewöhnen.

Max. 5 Personen/Bergführer


 

Folgende zusätzlichen Dinge sind inkludiert

 

  • Verleih und Testmaterial von Black Diamond,Dynafit,Fischer und Pieps
  • Workshop Material ( Skiservice,Kanten,Ausrüstung)
  • Vortrag a Skier Knows „Tourenplanung und Lawinenbeurteilung“
  • Gewinnspiel unter den TeilnehmerInnen von Waren im Wert von EUR 1000.-
  • Besuch in der Kletterhalle St.Anton ( mit Betreuung durch die ALPS Bergführer)
  • Einschulung Lawinensicherheit un Notfall im Gelände

Ein paar Worte zu Björn Herregger: 

Seit einem gutem Jahrezehnt ist der 33-jährige Kärntner nun schon ein fixer Bestandteil der internationalen Freeride-Szene. Als einer der ersten Freerider aus Österreich wurde Björn 2009 zum legendären Verbier Xtreme auf die Freeride World Tour eingeladen. Mit seinen Filmen versucht er die Schönheit und die Faszination, aber auch die Risiken dieses Sports an ein breiteres Publikum weiterzugeben – die Ausbildung zum staatlich gepruften Berg- und Skifuhrer war somit eine logische Konsequenz. 

Wettkampf: FWT 2009 u. 2012; FWQ-Ranking 3. 2011; FWQ****Nendaz 1. 2009; Verbier Xtreme 2009; Snowfever BigMountain 1. 2007

Filme: Heute eine Spur. Morgen ein neuer Weg. (2015/Tirol Werbung), Schneewallfahrt (2014), Dasein (2013), Lost and Found (2012), Hike3 (2011), Hike2Ride (2010), Soultrip Argentina (2010), Whiteroom Productions (2012-2014) 

 Ein paar Worte zu den anderen ALPS Ski Bergführern: Die könnens auch ganz gut!

Unterkunft und Optionen:

Wir wohnen in St.Anton im "Der Steinbock".

Das 300 Jahre alte Bauernhaus ist urig und top geführt. Die Eigentümer sind selber begeisterte SkifahrerInnen und wissen was man vor und nach einem langen Skitag im Gelände braucht. Du hast folgende Auswahlmöglichkeiten:             

  • Übernachtung im DZ mit Frühstück, Dusche und WC und TV im Zimmer  ( DZ 74,60.-/Nacht ist vor Ort zu bezahlen)                    

Dazu kannst Du wahlweise im dazugehörigem Hotelrestaurant um EUR 25.-/Tag ein dreigängiges Abendmenü buchen, oder selber in der nahen Gastronomie Essen gehen.

Unsere Unterkunft ist: 800 Meter von der Bergbahn entfernt ( 2 Stationen mit dem gratis Skibus,1 km vom Zentrum auch mit dem Bus)- daher ziemlich gut gelegen...

Im Packagepreis inkludiert sind:

 

  • Führungsgebühr in den Gruppen IVBV Bergführer
  • Verleihmaterial mach Option von Dynafit
  • Lawinenpackage von Pieps und Black Diamond     
  • Gratis Internet mit WIFI im ganzen Haus
  • Zimmer nach gewählter Kategorie inkl. reichhaltigem Frühstück

 

Folgende Kosten sind nicht inkludiert:

  • Liftpass für 3 Tage ( rund EUR 150.-, kann stresslos im Hotel gekauft werden)
  • etwaige Fahrt und Taxikosten bei Touren
  • Tagesverpflegung

 

Programmvorschau:

 11.03.2017

  • Anreise bis 18:00
  • Bezug der Zimmer
  • 19:00 Guidebriefing und Begrüßung
  • 19:30 Begrüßung in den Gruppen und Aurüstungscheck
  • 20:00 Abendessen nach Wahl

 

12.03.2017

  • 7:30 Frühstück
  • 9:00 Start Skiing in den Gruppen
  • 11:00-12:30 Einschulung Lawinennotfall alle Gruppen
  • 13:00 Mittagspause im Gelände/Hütte
  • 14:00-16:30 Skifahren im Gelände in den Gruppen
  • 18:30 A Skier Knows - Vortrag zur Lawinensicherheit ung Tourenplanung
  • 20:30 Abendessen nach Wahl

13.03.2017

  • 7:30 Frühstück
  • 9:00 Skifahren in den Gruppen
  • 13:00 Mittagspause im Gelände/Hütte
  • 14:00-16:30 Skifahren im Gelände in den Gruppen
  • 18:30 Besuch Kletterhalle St.Anton
  • 20:30 Abendessen nach Wahl

15.03.2017

  • 7:30 Frühstück
  • Räumen der Zimmer
  • 9:00 Skifahren in den Gruppen
  • 13:00 Mittagspause im Gelände/Hütte
  • 14:00-16:30 Skifahren im Gelände in den Gruppen
  • Abreise

 Kosten: EUR ab 499.- beinhaltet Führung und Vorträge,Gewinnspiel und Materialtests